Projekt

Energiesparen an Potsdamer Schulen

Kid mit ipadDie EBCsoft GmbH ist vom KIS Potsdam damit beauftragt, für die Dauer von fünf Jahren ein Programm zur Beeinflussung der Energienutzung durch Lehrer/-innen und Schüler/-innen in Form verschiedener Aktivitäten zu begleiten. Auf Basis der aktuellen Erfahrungen des Vorgängerprojektes sowie der Energie- und Medienverbräuche der letzten Jahre werden verschiedene Module und Optionen zum Einsparen von Energie durch effiziente Nutzung der Räume und Gebäude vorgestellt. Ziel ist es, ohne bauliche Investitionen ein Bewusstsein für die Zusammenhänge von Benutzung der Räume und dem Energieverbrauch der Schule sowie des häuslichen Umfelds der Schüler/-innen zu vermitteln. Das Projekt erstreckt sich über alle Schulformen und alle Klassenstufen. Die Aktivitäten der einzelnen Schulen werden über den Projektzeitraum verfolgt und begleitet und werden jährlich prämiert.

Die Hauptakteure im Projekt sind die Schüler/-innen und Lehrkräfte. Durch verschiedene Einzelprojekte von ganz klein bis ganz groß beschäftigen sie sich mit dem Thema Energie und Ressourcen.
Hierzu können unterschiedliche Mittel und Methoden genutzt werden. Unser Projektteam gibt Ihnen hier umfangreiche Vorlagen und persönliche Unterstützung mit auf den Weg.

Beispiele für Aktivitäten:

  • Thematische Unterrichtseinheiten
  • Projekttage und Exkursionen
  • Malen und Gestalten
  • Wissenstests und Wissensaustauch im Internet

kids

Die Prämien:

Es ist nicht immer einfach, Energie einzusparen. Eine schlechte bauliche Hülle sowie uneffektive Benutzung von Gebäuden und Räumen sind durch die Lehrkräfte und Ihre Schülerinnen und Schüler kaum zu beeinflussen. Aber es gibt in jedem Gebäude ein Einsparpotential! Ein Prämiensystem soll Anreize schaffen, aktiv mitzumachen. Der olympische Gedanke steht hierbei vor dem in Euro messbaren Erfolg.

Wir begleiten Sie und messen den Erfolg des Projektes in jeder Schule nach folgenden Kriterien:

Aktivität der Schule

Ein Punktesystem misst, wie viele Schüler/-innen an wie vielen Aktionen
im Projekt teilgenommen haben.

Monatliche Verbrauchsmessung

Der Verbrauch wird durch die Hausmeister gemessen
und für die Schulen in einem Online-Portal bereitgestellt.

Feedback

Umfragen beziehen die Schüler/-innen und Eltern ein, um ein Feedback zu
bekommen, wie der Umgang mit Energie und Ressourcen sich entwickelt und verbreitet.

Das Ziel:

Im Projekt sind 2 wesentliche Ziele zu erreichen:

Nachhaltige Beeinflussung des Nutzungsverhaltens der Schüler/-innen und Lehrer/-innen zum
sparsamen Umgang mit Energie und Ressourcen.

Einsparung von Energie und Ressourcen.

 

Vom Erfolg des Projekts profitieren alle Beteiligte.

Die Schule

– Es steht ein jährliches Prämienbudget für die teilnehmenden Schulen bereit.

Die Hausmeister

– Zuverlässigkeit und Engagement werden prämiert.

Das KIS

– Betriebskosten können reduziert, notwendige Investitionen geplant werden.

Die Familie und das Umfeld

– Der bewusste Umgang mit Energie im Haushalt und im Alltag
reduziert auch die Nebenkosten im familiären und beruflichen Umfeld.